Gießen 46ers-Schulliga

Was ist die Gießen 46ers-Schulliga?

Jedes Jahr nimmt die Gesamtschule Gießen-Ost an der Gießen 46ers-Schulliga teil. Dabei handelt es sich um einen Ligabetrieb der fünften und sechsten Klassen mit allen Schulen, die im Raum Gießen daran teilnehmen möchten. Begleitet wird die Schulliga von Spielern der Gießen 46ers, welche die einzelnen Spiele besuchen, Autogramme verteilen und auch den einen oder anderen Tipp an die Nachwuchsspieler weitergeben.

Teilnehmen kann grundsätzlich jede Spielerin/jeder Spieler der Basketball-AG und -Talentförderung. Wichtig ist uns als Trainerteam aber eine konstante und engagierte Teilnahme am Training. Unser Schulliga-Team besteht dann aus einer Mischung der engagiertesten Jungs und Mädchen. Oftmals melden wir sogar gleich mehrere Teams für die Schulliga, um möglichst viele am Ligabetrieb teilhaben zu lassen.

So können erste Erfahrungen im Spiel gegen andere Schülerinnen und Schüler gesammelt werden, was für viele der erste Schritt zum Übergang in den Vereinssport darstellt.

Die Regeln der Schulliga orientieren sich an der Zielsportart Basketball, jedoch werden diese auf das Niveau der Spielerinnen und Spieler angepasst. So werden Schrittfehler weniger geahndet und Zeitregeln großzügig ausgelegt. Ziel der Schulliga ist es nämlich, Spaß an der Sportart Basketball zu vermitteln.

Die Spielerinnen der Schulliga-Saison 208/19 mit Gießen-46ers-Spieler Benjamin Lischka